Anna Lucia Richter entstammt einer großen Musikerfamilie. Als langjähriges Mitglied des Mädchenchores am Kölner Dom erhielt sie seit ihrem neunten Lebensjahr Gesangsunterricht bei ihrer Mutter Regina Dohmen. Im Anschluss wurde sie von Prof. Kurt Widmer in Basel ausgebildet und schloss ihr Gesangstudium mit Auszeichnung bei Frau Prof. Klesie Kelly-Moog an der Musikhochschule Köln ab. Weitere Anregungen erhielt sie von Magreet Honig, Edda Moser, Christoph Prégardien und Edith Wiens. Die Künstlerin gewann zahlreiche internationale Preise. Zuletzt wurde ihr im Februar 2016 der prestigereiche Borletti-Buitoni Trust Award zugesprochen. In der aktuellen Saison ist Anna Lucia Richter zu Gast bei renommierten Orchestern: dem Lucerne Festival mit Riccardo Chailly, Orchestre de Paris mit Thomas Hengelbrock, Danish National Symphony Orchestra mit András Schiff, Konzerthaus Orchester Berlin und Iván Fischer, der Accademia Nazionale di Santa Cecilia und Daniel Harding, dem Freiburger Barockorchester und Hans-Christoph Rademann oder der NDR Elbphilharmonie Hamburg. Sie arbeitete mit vielen weiteren Orchestern weltweit, darunter das Los Angeles Philharmonic, San Francisco Symphony, Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam, London Symphony Orchestra oder das Budapest Festival Orchestra sowie mit Dirigenten wie Jonathan Cohen, Axel Kober, Fabio Luisi, Roger Norrington, Andres Orozco-Estrada oder Markus Stenz. Der Sommer 2017 ist voller spannender Festival-Engagements: Anna Lucia Richter singt beim Eröffnungskonzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern unter der Leitung von Andrew Manze in Mendelssohns Lobgesang-Symphonie. Gemeinsam mit Sir András Schiff ist sie bei der Schubertiade 2017 in Schwarzenberg zu erleben und steht beim diesjährigen Rheingau Musikfestival mit diversen Konzertprojekten als Künstlerin im Fokus. Die Partie der Servilia in Mozarts La clemenza di Tito übernimmt sie unter der Leitung von Teodor Currentzis bei einer Sommertournee mit Stationen vom Musikfest Bremen über das Konzerthaus Dortmund bis zum Théâtre des Champs-Elysées in Paris. Mahlers Des Knaben Wunderhorn singen sie und Christian Gerhaher beim Lucerne Festival mit dem Chamber Orchestra of Europe unter der Leitung von Bernard Haitink. Besonders begeistert sich Anna Lucia Richter für das Liedgut. Sie hat sich bereits ein umfangreiches Repertoire angeeignet und ist in allen großen Liedzentren zu Gast, so bei den Schwetzinger SWR Festspielen, beim Heidelberger Frühling, dem Schleswig-Holstein Musikfestival, der Schubertiade Schwarzenberg oder in der Wigmore Hall London. Ihr US-Debüt gab sie mit drei Liederabenden in New Yorks Park Avenue Armory, begleitet von Gerold Huber. In New York war sie in dieser Saison erneut zu erleben, diesmal in der Weill Hall der Carnegie Hall mit ihrem viel beachteten und außergewöhnlichen Liederkreis-Programm mit Eichendorff-Vertonungen und Improvisationen, begleitet von Michael Gees. Weitere Liederabende gab sie bei der Schubertiade Vilabertran, beim Bayerischen Rundfunk in München und im Amsterdamer Concertgebouw. Die Künstlerin nimmt immer wieder zeitgenössische Vertonungen in ihre Liedprogramme auf: so die Uraufführung des Werkes Singet leise von Moritz Eggert und den Zyklus Ophelia Sings von Wolfgang Rihm, den er eigens für sie komponiert hat. Ihr Opernrepertoire umfasst u. a. Partien wie Sandmann/Taumann (Hänsel und Gretel), Barbarina (Le nozze die Figaro) Ilia (Idomeneo) und Zerlina (Don Giovanni), sowie die Rollen Eurydice/La Musica in Monteverdis Orfeo, der viel beachteten Produktion von Sasha Waltz mit Aufführungen an der Nederlandse Opera Amsterdam, in Luxemburg, Baden-Baden, an der Staatsoper Berlin und in Lille unter Pablo Heras-Casado. Im Mai 2017 übernimmt sie in Keith Warners Neuproduktion von Hans Werner Henzes Elegie für junge Liebende die Hauptpartie der Elisabeth Zimmer am Theater an der Wien.
  • Liederkreis

    Liederkreis

    Lieder von Schumann, Brahms, Britten

    Anna Lucia Richter, Sopran
    Michael Gees, Klavier

    Read More
  • Der Rose Pilgerfahrt, op. 112

    Der Rose Pilgerfahrt, op. 112

    Robert Schumann

    Märchen nach einer Dichtung von Moritz Horn

    Christoph Prégardien, Tenor
    Anna Lucia Richter, Sopran
    Michael Dahmen, Bass
    Michael Gees, Klavier

    Gerhard Jenemann, Dirigent
    Südeutscher Kammerchor

    Read More
  • Ein deutsches Requiem, op. 45

    Ein deutsches Requiem, op. 45

    Johannes Brahms

    Anna Lucia Richter, Sopran
    Stephan Genz, Bariton

    MDR Leipzig Chor und Symphonieorchester
    Leitung, Marin Alsop

     

    Read More
  • Bergpanorama mit Staubschicht - Bernhard Neuhoff, Bayerischer Rundfunk
    Überstrahlt wird sie von [...] der unangestrengt leuchtenden Höhe der Anna Lucia Richter - eine exzellente Leistung.
  • Keith Warner inszeniert Hans Werner Henzes „Elegie für junge Liebende“ im Theater an der Wien - Frieder Reininghaus, nmz
    In dieser theatralen Ambivalenz bleibt das erotisch-sexuelle Schwanken der scheinheiligen Elisabeth ein Lichtblick. Anna Lucia Richter erscheint als bipolar liebende junge Frau die vokale Anmut in Person.
  • Elegie für junge Liebende im Theater an der Wien: Ein Muss für Freunde moderner Musik - bachtrack, Snapdragon, 08.05.2017
    Neben den beiden arrivierten Künstlerinnen verzauberte Anna Lucia Richter mit ihrem sauber geführten, jugendlich-frischen Sopran und ihrer mädchenhaften Erscheinung.
  • Bei Unwetter pflückt man kein Edelweiß - FAZ, Reinhard Kager, 09.05.2017
    Marc Albrecht entlockt den Wiener Symphonikern farbenprächtige Klänge und führt die famosen Sängerinnen und Sänger in den komplexen Ensembleszenen sicher durch die Partitur… Anna Lucia Richter als Elisabeth, die mit ihrem hellen, souverän geführten Sopran ein glänzendes Debüt im Theater an der Wien gibt.
  • Elbphilharmonie: Viel Beifall für ‚Die Schöpfung' - NDR Kultur, Daniel Kaiser, 20.01.2017
    Wie zuvor schon Jeffrey Tate in Ludwig van Beethovens ‚Missa Solemnis‘ postiert Hengelbrock die Solisten ebenfalls hinter dem Orchester. Dieser Trick führt auch an diesem Abend zu einer verblüffenden Klangmischung. Vor allem Anna Lucia Richter betörte das Publikum mit ihrem Sopran, als sie als Eva mit ihrem Adam durchs Paradies spazierte und dem Klang ihrer Koloraturen nachblickte.
  • Bach: Weihnachtsoratorium - Baden-Baden - Forumopera.com, Catherine Jordy, 16.12.2016
    Anna Lucia Richter frappe par son timbre velouté et une puissance surprenante dans un corps aussi délicat. Pas de doute quant au sexe de ce chérubin : la jeune femme, vêtue d’une robe rouge exquise qui sublime sa féminité, est la grâce incarnée. Elle se déplace avec une élégante distinction qu’on retrouve dans son chant, par ailleurs juvénile et radieux.

Sonntag, 28. Mai 2017, 18:00

Köln, Kölner Philharmonie

Wolfgang Amadeus Mozart: Konzertarie 'Ch'io mi scordi di te? / Non temer, amato bene' KV 505

www.koelner-philharmonie.de

Donnerstag, 08. Juni 2017, 19:30

London, Wigmore Hall London

Schubert Lieder

www.wigmore-hall.org.uk

Donnerstag, 15. Juni 2017, 20:00

Hannover, Großer NDR-Sendesaal

Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 2 B-Dur op. 52, 'Lobgesang'

www.ndr.de/orchester_chor/radiophilharmonie

Freitag, 16. Juni 2017, 20:00

Hannover, Großer NDR-Sendesaal

Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 2 B-Dur op. 52, 'Lobgesang'

www.ndr.de/orchester_chor/radiophilharmonie

Samstag, 17. Juni 2017, 16:00

Wismar, St. Georgen-Kirche Wismar

Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 2 B-Dur op. 52, 'Lobgesang'

www.ndr.de/orchester_chor/radiophilharmonie

Mittwoch, 21. Juni 2017, 20:00

Schwarzenberg, Angelika-Kauffmann-Saal

Liederabend mit ausgewählten Werken von Franz Schubert

www.schubertiade.at

Mittwoch, 28. Juni 2017, 20:00

Bad Kissingen, Max-Littmann-Saal im Regentenbau

Liebesgeschichte

www.kissingersommer.de

Sonntag, 02. Juli 2017, 17:00

Wolfegg, Stiftskirche Wolfegg

Gabriel Fauré: Requiem c-moll op. 48

www.wolfegger-konzerte.de/konzertprogramm.html

Dienstag, 04. Juli 2017, 20:00

Bad Kissingen, Max-Littmann-Saal im Regentenbau

Gabriel Fauré: Requiem c-moll op. 48

www.kissingersommer.de

Freitag, 07. Juli 2017, 20:00

Lambach, Stift Lambach

Märchen-Abend

www.stiftskonzerte.at

Sonntag, 16. Juli 2017, 19:00

Ausgewählte Lieder von F. Schubert

www.rheingaufestival.de

Donnerstag, 27. Juli 2017, 20:00

Johann Sebastian Bach: Kantate 'Weichet nur, betrübte Schatten' BWV 202
Johann Sebastian Bach: Kantate 'Non sa che sia dolore' BWV 209

www.barockorchester.de

Freitag, 28. Juli 2017, 20:00

Ansbach, Orangerie im Hofgarten

Johann Sebastian Bach: Kantate 'Weichet nur, betrübte Schatten' BWV 202
Johann Sebastian Bach: Kantate 'Non sa che sia dolore' BWV 209

www.barockorchester.de

Sonntag, 30. Juli 2017, 19:30

Ansbach, Orangerie im Hofgarten

Johann Sebastian Bach: Kantate 'Weichet nur, betrübte Schatten' BWV 202
Johann Sebastian Bach: Kantate 'Non sa che sia dolore' BWV 209

www.barockorchester.de

Montag, 31. Juli 2017, 12:30

Bad Windsheim, Fränkisches Freilandmuseum

Johann Sebastian Bach: Kantate 'Mer han en neue Oberkeet' BWV 212, Bauernkantate

www.barockorchester.de

Montag, 31. Juli 2017, 15:00

Bad Windsheim, Fränkisches Freilandmuseum

Johann Sebastian Bach: Kantate 'Mer han en neue Oberkeet' BWV 212, Bauernkantate

www.barockorchester.de

Sonntag, 06. August 2017, 19:00

Rüdesheim am Rhein, Pfarrkirche St. Jakobus

Ein Abend mit Johann Sebastian Bach

www.rheingaufestival.de

Sonntag, 13. August 2017, 18:30

Luzern, Kultur- und Kongresszentrum Luzern

Gustav Mahler: Des Knaben Wunderhorn

www.lucernefestival.ch

Freitag, 25. August 2017

Bremen, Die Glocke

Wolfgang Amadeus Mozart: La clemenza di Tito KV 621

Sonntag, 27. August 2017

Wolfgang Amadeus Mozart: La clemenza di Tito KV 621